• Start
  • News
  • Schulen
  • Zugunsten
  • Partner

CliniClowns Austria

LACHEN IST DIE BESTE DISZIPLIN

Unter diesem Motto arbeiten die CliniClowns Austria seit 1991 als erster Verein dieser Art in Europa in mittlerweile 55 Spitälern und Geriatriezentren Österreichs, um ihren Patienten den Krankenhausaufenthalt zu erleichtern und deren Genesung zu fördern. Insgesamt führen 76 CliniClowns rund 1.650 Spitalsvisiten pro Jahr durch.
 
Die CliniClowns besuchen chronisch- und schwerkranke Kinder an ihren Krankenbetten, um sie auf eine Reise in ein Land der Phantasie mitzunehmen. In diesem Land gibt es keine Schmerzen, keine Traurigkeit und auch keine Krankheit. Lachen regiert das Land, und wenn die Patienten mit Kraft zurückkehren, um ihrer Krankheit den Kampf anzusagen, haben die CliniClowns ihr Ziel erreicht! Denn – wer lacht gibt nicht auf!
Seit 1994 besuchen wir auch erwachsene PatientInnen und seit 1997 BewohnerInnen in Geriatriezentren, um sie mit Humortherapie zu fördern, soziale Kontakte zu intensivieren und gegen Isolation und Einsamkeit anzukämpfen. Wir bringen Lachen – und damit verbunden Lebensfreude, Zuversicht und Hoffnung an die Krankenbetten.
 
CliniClowns sind keine gewöhnlichen Spaßmacher, sondern werden in einem mehrstufigen Prozess ausgewählt und speziell geschult. Ein langwieriges Aufnahmeverfahren, laufende Weiterbildung und die enge Zusammenarbeit zwischen CliniClownbewerber und aktiven Clowns haben zum Ziel, nur die geeignetsten Personen für die Arbeit der CliniClowns einzusetzen. Auch die enge Zusammenarbeit mit dem Personal der betreuten Spitäler ist für die Clowns eine Selbstverständlichkeit.
 
Die Lach-Visiten der CliniClowns sind ein Geschenk an die PatientInnen. Die Finanzierung der Clownvisiten erfolgt ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Erträge aus Sponsoring, PR Auftritten, Benefizveranstaltungen, Subventionen, Spenden und sonstigen Fundraisingaktivitäten.

 
Landschulraete